Zahnbrücken

In der Zahnmedizin werden Zahnbrücken verwendet, um großflächige Zahnlücken ästhetisch zu verschließen. Mit Zahnbrücken können nicht nur Zahnreihen ästhetisch verschönert werden, sondern auch Fehlstellungen, wie die Verschiebung von Nachbarzähnen oder Bissverlagerungen vermieden werden.

Grundsätzlich ist die Zahnbrücke ein festsitzender Zahnersatz, der für lange Zeit ins Gebiss eingesetzt wird. Bei sorgfältiger Pflege und sie keiner Überbelastung (z. B. Zähneknirschen, harte Lebensmittel) aussetzen, kann die Zahnbrücke bis über 10 Jahre stabil halten. Eine Behandlung mit Zahnbrücken wird im Regelfall in mehreren Behandlungssitzungen vorgenommen. Bevor wir Ihnen die Zahnbrücke anpassen, kümmern wir uns um die eventuellen Defekte an Zähnen, Zahnfleisch und an den Zahnwurzeln, da nur gesunde und richtig behandelte Zähne festen Halt gewährleisten können.

Behandlung: kleiner Eingriff
Gesellschaftsfähig: sofort
Dauer: individuell
Wichtiges: vorherige Untersuchung notwendig
Narkose: wählbar