Zahnblenden - Veneers

Lückenlos schöne und gerade Zähne.

Mit dem Einsatz des Veneers, Verblendschalen, Keramikschalen oder Blenden genannt, können Zahnfehlstellungen, Zahnlücken, unschöne Zahnfarbe oder abgebrochene Zähne schonend korrigiert werden. Die individuell geformten, hauchdünnen Vollkeramik-Schalen werden dauerhaft auf die Zähne geklebt und dabei ist nur ein minimaler Zahnsubstanz-Abtrag notwendig. Das durchschnittliche Veneer ist ca. 0,5 Millimeter stark, bei den Non-Prep oder auch Non-Invasive-Veneers beträgt die Materialstärke nur ca. 0,2 mm. Die Non-Prep-Veneers werden ohne vorherigen Abtragen der Zahnsubstanz auf den Zahn aufgebracht und können rückstandslos vom Zahn entfernt werden.

Dank der Transparenz und den guten Lichteigenschaften der Veneers ist eine perfekte Ästhetik und ein natürliches Aussehen gewährleistet. Die Veneers sind vom natürlichen Zahn nicht zu unterscheiden und erfüllen dadurch allerhöchste ästhetische Ansprüche. Weitere Vorteile sind die gute biologische Verträglichkeit und die Langlebigkeit der Veneers. Die Farbe bleibt dauerhaft erhalten, Plaque bzw. Ablagerungen haften auf der Keramikoberfläche nicht. Die Anbringung der Veneers ist somit eine der schonendsten und effektivsten Methoden der Zahnverschönerung und für viele Patienten eine ideale zahnästhetische Lösung.

Behandlung: kleiner Eingriff
Gesellschaftsfähig: sofort
Dauer: nach Aufwand
Wichtiges: vorherige Untersuchung notwendig
Narkose: lokale Narkose