Kinnkorrekturen - Genioplastik

Vergrößern, verkleinern und neu modellieren: Kinnkorrekturen.

Jeder Teil des Gesichts trägt zum Profil bei. Insbesondere das Kinn übernimmt dabei eine markante Rolle: Ein vorstehendes oder fliehendes Kinn ist auffällig und wirkt daher oft störend – unausgewogene Gesichtsproportionen beeinträchtigen das harmonische Empfinden. Allerdings kann der Gesamteindruck durch Kinnkorrekturen sichtbar und vergleichsweise einfach verbessert werden. Kinnkorrekturen haben sich in der Praxis bewährt und führen zu vorhersehbaren Ergebnissen.

Ob Kinn-OP oder ambulant, die Erfolge sind direkt sichtbar Die Genioplastik hält verschiedene Techniken für Sie bereit. Beim vorstehenden Kinn, verursacht durch eine Kieferfehlstellung (Progenie), können wir die Kinnprominenz neu modellieren, indem wir knöcherne Strukturen in die gewünschte Position verschieben und mit Zugschrauben fixieren. Diese Kinn-OP wird stationär mit Vollnarkose durchgeführt. Für die Zeit nach der Kinn-OP stehen Ihnen unsere komfortabel eingerichteten Patientenzimmer mit 4-Sterne-Hotelcharakter zur Genesung zur Verfügung. Ein fliehendes Kinn, bedingt durch die Rückverlagerung des Unterkiefers (mandibuläre Retrognathie), können wir hingegen ambulant mit örtlicher Betäubungvergrößern. Zur Betonung der Kinnpartie werden über den Mundvorhof Silikonimplantate eingeführt.

Behandlung: chirurgischer Eingriff
Gesellschaftsfähig:individuell
Dauer: individuell verschieden
Wichtiges: für jedes Geschlecht geeignet
Narkose: Vollnarkose